Aktuelles

Sie können unsere Blogeinträge auch als RSS-Feed abonnieren.

3 Fragen von und an Clarissa Benning

27.08.2014

Mein Freiwilliges Soziales Jahr Kultur ist fast vorüber und ich habe nur noch wenige Tage an der Bundesakademie. Deshalb möchte ich mich jetzt verabschieden in Form der berühmten «3 Fragen an« von Olaf Kutzmutz, die ich mir nun zum Abschluss selber stelle.

Was habe ich an der Bundesakademie erreicht?

Durch die Arbeit in der Bundesakademie habe ich sehr viele Erfahrungen gesammelt,  bei meinen Tätigkeiten in der Verwaltung und bei meiner Teilnahme an fünf Seminaren aus verschiedenen Programmbereichen: »Social Media Marketing«, »Partizipatives Theater«, »Feldforschung als Teil künstlerischer Praxis«, »Kurz, treffend und phantastisch« und »Prinzip Maus«. Außerdem habe ich den Rekord im Mittagessen gehen im Gästehaus gebrochen, die Hauswirtschafterinnen kochen einfach sooo leckeres Essen. Und: Ich habe erreicht, dass ich als einzige Mitarbeiterin gleich zwei Büros hatte.

Was habe ich noch so gelernt?

In den Seminaren und generell habe ich viel gelernt, was mir auf meinem weiteren Lebensweg sicherlich helfen wird. Denn wer weiß, wann ich das nächste Mal vor einem Riesenpublikum stehe, dass ich unterhalten muss ;-) Im Seminar »Partizipatives Theater« habe ich nämlich gelernt, wie man das Publikum in eine Theaterperformance einbindet, ohne es vorzuführen. Bei »Prinzip Maus« wurde uns beigebracht, wie man einfach erklärt. Das ist nämlich gar nicht so einfach!Außerdem habe ich mit der Ringelmaschine und der Brieffaltmaschine gearbeitet, so etwas kannte ich vorher auch noch nicht.

Was kommt nach dem FSJ Kultur?

Ich werde jetzt mein Studium beginnen: Germanistik, vergleichende Literatur- und Kulturwissenschaften und English Studies in Bonn.

Ich bin traurig, dass ich Wolfenbüttel, die Bundesakademie und viele nette Kolleg_innen nun verlassen muss, gleichzeitig aber auch glücklich, da ich einen neuen Lebensabschnitt beginnen kann.

Dieser Artikel wurde unter abgelegt und mit Freiwilliges Soziales Jahr, Team verschlagwortet

Kommentare

Olaf Kutzmutz schrieb am: 01.09.2014 11:11

Ein einschlägiges Literaturstudium steht nach der Akademiezeit an? Das freut mich besonders. VIelen Dank für die Hilfe im letzten Jahr, besonders beim Literatur Labor Wolfenbüttel. Beste Grüße und alles Gute Olaf Kutzmutz

Hinterlassen Sie einen Kommentar