Aktuelles

Sie können unsere Blogeinträge auch als RSS-Feed abonnieren.

Projektmitarbeiter_in gesucht

17.07.2017

Ab sofort suchen wir eine_n Mitarbeiter_in in Vollzeit (100%) für das Projekt
»Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer«

Der Kompetenzverbund Kulturelle Integration und Wissenstransfer ist ein von der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien (BKM) gefördertes, zunächst auf zwei Jahre angelegtes Projekt. Dieses widmet sich der systematischen Qualitätsentwicklung und -sicherung und dient dem Erfahrungsaustausch bzw. der Vernetzung verschiedenster Akteure und Maßnahmen kultureller und künstlerischer Integration auf bundesweiter Ebene. Institutionelle Verbundpartner sind neben der Bundesakademie das Haus der Kulturen der Welt mit der Plattform Kultur öffnet Welten, der Bundesverband der Migrantenorganisationen NeMO, das Netzwerk Junge Ohren und die Stiftung Genshagen.

Ihre Aufgaben:

  • Entwicklung, Organisation und Durchführung von sechs Qualifizierungsveranstaltungen pro Jahr für Multiplikator_innen zum Thema »Kulturelle Integration und Wissenstransfer« im gesamten Bundesgebiet und in Kooperation mit einer BKM-geförderten Einrichtung nach den Qualitätsstandards der Bundesakademie
  • Auswahl von und Kommunikation mit geeigneten Dozent_innen
  • Entwicklung der Qualifizierungen in enger Abstimmung mit den anderen institutionellen Partnern des  Verbundes sowie nach Richtlinien der BKM, Teilnahme an Verbundtreffen
  • Dokumentation der Veranstaltungen und Ergebnisse
  • Mitarbeit im Programm »Vor-Ort-Beratung« der Bundesakademie zur Stärkung der künstlerischen Vermittlungsarbeit mit dem Schwerpunkt Diversität


Qualifikation und Erfahrung:

  • abgeschlossenes Hochschulstudium in den Kulturwissenschaften oder in der Pädagogik (Erwachsenenbildung)
  • Erfahrung in der Leitung und Konzeption von kulturellen Projekten und im Veranstaltungsmanagement, optimalerweise praktische Erfahrungen im Bereich der Erwachsenenbildung
  • Erfahrungen im Themenfeld kulturelle-künstlerische Integration
  • stilsichere Formulierungs- und Kommunikationskompetenzen sowie sicheres Englisch, gerne weitere Fremdsprachen


Wir erwarten:

  • selbstständiges, kreatives und verantwortungsvolles Arbeiten
  • ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit und Teamfähigkeit
  • Freundlichkeit und Zuverlässigkeit im Teilnehmer_innen- und Dozent_innenkontakt
  • Bereitschaft zur Reisetätigkeit innerhalb Deutschlands und zur Arbeit - so veranstaltungsbedingt notwendig – an Wochenenden
  • Wohnort in näherer Umgebung von Wolfenbüttel (Hauptarbeitsort ist Wolfenbüttel)


Wir bieten:

  • einen vielseitigen und verantwortungsvollen Arbeitsplatz mit großer Gestaltungsfreiheit
  • ein großes Netzwerk an Kontakten zu Dozent_innen und anderen kulturellen Partnern
  • Teilnahme an kulturellen Veranstaltungen und Seminaren
  • Arbeit in einem gut eingespielten und engagierten Team
  • eine Vergütung angelehnt an TV-L E 13


Die Stelle ist analog zur Projektlaufzeit befristet. Schwerbehinderte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung und Befähigung bevorzugt berücksichtigt. Bewerbungen von Menschen mit eigenem oder familiären Migrationshintergrund werden besonders begrüßt. Bei Rücksendewunsch Ihrer Bewerbungsmappen, legen Sie bitte einen frankierten und adressierten Rückumschlag bei.

 

Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit aussagekräftigen Unterlagen bis zum 13. August 2017 an:

Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel e.V.
Dirk Naumann
Verwaltungsleiter und stellv. Geschäftsführer
Schlossplatz 13
38304 Wolfenbüttel

Bei inhaltlichen Rückfragen wenden Sie sich bitte an Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss unter: 05331/808-419

Dieser Artikel wurde unter abgelegt und mit Team, Jobs verschlagwortet

Hinterlassen Sie einen Kommentar