Aktuelles

Sie können unsere Blogeinträge auch als RSS-Feed abonnieren.

Ministerin besucht Bundesakademie

10.10.2013

Am 9. Oktober 2013 besuchte die Niedersächsische Ministerin für Wissenschaft und Kultur, Gabriele Heinen-Kljajić, die Bundesakademie für Kulturelle Bildung in Wolfenbüttel. Sie führte ein Gespräch mit den Vorständen, der Direktorin und dem stellvertretenden Geschäftsführer der Bundesakademie. "Es ist schön, eine Ministerin zu haben, die viel von Kultureller Bildung versteht und einen kooperativen Arbeitsstil pflegt“, sagte die Direktorin der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss. „Das motiviert, neue Wege in der eigenen Vermittlungsarbeit zu erproben und damit zur Qualitätsentwicklung in der Kulturellen Bildung in Niedersachsen beizutragen."

 heinen-kljajic

von links: Heike Fliess, Klaus Hoffmann, Dietrich Bruggraf (Vorstände der ba), Ministerin Dr. Gabriele Heinen-Kljajić, Prof. Dr. Vanessa-Isabelle Reinwand-Weiss (Direktorin ba), Dirk Naumann (Stellvtr. Geschäftsführer ba)

Frau Heinen-Kljajić kennt die Bundesakademie aus früheren Besuchen als zentrale Fort- und Weiterbildungsinstitution für Kulturelle Bildung. Jetzt war sie erstmalig in ihrer Funktion als Ministerin zu Gast. In einem angeregten und harmonischen Gespräch ging es darum, sich über jüngste Entwicklungen und zukünftige Projekte zu verständigen. So sind für das kommende Jahr bereits zwei Tagungen in Zusammenarbeit mit dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur geplant, in denen es um gesellschaftliche Teilhabe und Breitenkultur gehen wird.

Dieser Artikel wurde unter abgelegt und mit Politik, Besuch verschlagwortet

Hinterlassen Sie einen Kommentar