Aktuelles

Sie können unsere Blogeinträge auch als RSS-Feed abonnieren.

Künstlerisch arbeiten mit Menschen mit Demenz

28.02.2014

Das Thema des dritten Moduls in der Qualifizierungsreihe KUNSTgeragogik war »Kognitive Veränderung im Alltag, u. a. Demenz«. Die zwölf Teilnehmerinnen des mittlerweile dritten Lehrgangs beschäftigten sich zunächst eingehend mit dem Begriff Demenz, mit Auswirkungen und Verlauf der Krankheit sowie der künstlerischen Praxis mit Menschen, die von Demenz betroffen sind. Nach dem theoretischen Teil folgten Praxisübungen in Bildender Kunst. Wie in den Lehrgängen zuvor zeigte sich, dass dieses Modul ein besonders emotionales Thema behandelt. Die meisten Menschen, so auch die Teilnehmerinnen, kennen in ihrem persönlichen Umfeld Menschen, die an Demenz leiden. Zudem ist jeder geprägt von einem Bild von Menschen mit Demenz, das durch das Modul verändert wird.

Dr. Sabine Baumann, die die berufsbegleitende Qualifizierungsreihe entwickelt hat, holte sich mit Michael Ganß einen erfahrenen Fachmann an ihre Seite, der das Modul 3 maßgeblich inhaltlich gestaltete. Der freiberufliche Gerontologe ist Bildender Künstler, Kunsttherapeut, stellvertretender Vorsitzender der Werkstatt Demenz e.V. und  geschäftsführender Herausgeber der Zeitschrift Demenz. Durch seine jahrzehntelange künstlerische Arbeit mit Menschen mit Demenz hat er einen enormen Fundus an Erfahrungswissen, von dem die Teilnehmer sehr profitieren konnten.

Ausblick – Lehrgang 4 startet im Herbst
Im Oktober beginnt der vierte Lehrgang der KUNSTgeragogik. Die berufsbegleitende Qualifizierungsreihe richtet sich an Künstler_innen aus den Bereichen Bildende Kunst oder Tanz, Kunstvermittler_innen, Kulturpädagogen_innen, Theaterpädagogen_ innen, Kunstpädagogen_innen, Tanzpädagogen_innen, Kunsttherapeuten_innen, Sozialpädagogen_innen und Praktiker_innen angrenzender Berufsfelder.

Informationen zu den Terminen und die Möglichkeit zur Anmeldung finden Sie hier.

Dieser Artikel wurde unter abgelegt und mit KUNSTgeragogik, Bildene Kunst, Qualifizierungsreihe verschlagwortet

Hinterlassen Sie einen Kommentar