Zum Inhalt springen


Blog der Bundesakademie Wolfenbüttel -


13. Oktober 2011

Neue Bäder für das Gästehaus

Schon lange hören wir immer mal wieder von unseren Teilnehmerinnen und Teilnehmern, dass die Bäder in unserem Gästehaus zunehmend mehr zu wünschen übrig lassen, kein Wunder nach 22 Jahren Dauernutzung.

Und nun können wir Ihnen voller Freude mitteilen, dass ab 1. Januar 2012 alle Bäder in Schünemanns Mühle Stück für Stück erneuert werden. Der einzige Wermutstropfen daran ist, dass wir – und ja eben auch Sie, unsere Teilnehmenden – die Zeit des Umbaus überstehen müssen. Es wird zu Engpässen bei der Belegung des Hauses kommen, die wir durch Unterbringung in der Nähe zu unserem Gästehaus adäquat auffangen werden. Baulärm wird unter Umständen zum Raumwechsel einer Veranstaltung führen. Wir hoffen auf Ihr Verständnis und Ihre Freude, wenn Sie dann die neuen Bäder nutzen können. Mittelfristig sollen dann auch noch die Teppichböden in Zimmern und Fluren erneuert werden und dann sind wir bereit auf die nächsten 22 Jahre … Weitere Informationen und Fotos von der Baustelle finden Sie – sobald es losgeht – hier und auch bei facebook.

8. Februar 2011

Die Bundesakademie baut – Teil 10

Gestern gingen die neue Küchen- und Speiseräume “online”. Ab jetzt wird im Haus neben unserem Gästehaus, dem alten Wohnhaus früherer Mühlenbesitzer, gekocht und gegessen. Zwar wird im Keller noch gemalert, aber der 1. Stock mit dem großen Küchentrakt und den drei Speiseräumen kann schon genutzt werden, gerade noch rechtzeitig, bevor die erste Tagung des Jahres stattfindet. Sehen Sie hier einige Eindrücke von der Küche, die im Laufe des Jahres zur Ausbildungsstätte für Hauswirtschafterinnen werden soll.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

12. Januar 2011

Die Bundesakademie baut – Teil 9

Na, nun nimmt es doch wirklich Formen an, nicht? Sehen Sie selbst, wie unsere Küche – nun schon mit Gerätschaften ausgestattet – etwas hermacht; und ein Blick in die neu ausgestatteten Speiseräume wird nun endlich auch gewährt. Zwar fehlen immer noch einige kleine Detailarbeiten u.a. am Fahrstuhl, doch haben wir die Hoffnung in diesem Monat umziehen zu können.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

10. November 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 8

Jetzt kommts auf die Kleinigkeiten an oder der Teufel steckt im Detail. Die Bauarbeiten im Rosenwall 16 sind soweit fortgeschritten, dass man doch schon erkennen kann, dass besonders der eine neu gewonnene Seminarraum sicher sehr gerne gebucht werden wird, ein Schmuckstück eben. Im ganzen Haus widmet sich die Bauarbeiter zur Zeit entweder den Fußböden oder den Decken und Wänden. Die einen werden geschliffen, gegossen oder geschrubbt, die anderen werden ausgebessert, aufgehackt oder gestrichen.Seit Tagen sind die Fahrstuhlbauer am Werk, man glaubt ja gar nicht, was dort alles verkabelt werden muss, Sicherheit steht natürlich an oberster Stelle, obwohl man eigentlich nicht wirklich tief fallen würde. Wenn alles gut geht, dann können wir zwischen Weihnachten und Neujahr umziehen. Und hier kommen nun wie immer eine paar Eindrücke.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

24. September 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 7

Nun haben wir gestern und heute den Fahrstuhlschacht via Riesenkran ins alte Mühlendirektorenhaus gehieft bekommen, natürlich nicht ohne schweißtreibende Komplikationen in Form eines nicht ganz passenden Gerüstes. Wir raten deshalb jedem/jeder, der/die bauen möchte, vorab das Seminar ‘Kopf hoch! Work-Life-Balance für gestresste Vielarbeiter’ zu besuchen, es ist im April 2011 wieder im Programm.
Diese Aktion hat den Umbau des Hauses enorm vorangetrieben, denn die Küchengeräte und -maschinen müssen mit dem Fahrstuhl transportiert werden, anders bekommen wir sie gar nicht in den ersten Stock. Hier in gewohnter Weise wieder einige Eindrücke vom sich verändernden Gebäude – dieses Mal geschossen von unserem FSJler Julien Rathje:

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

14. September 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 6

In naher Zukunft, den Termin geben wir noch bekannt, soll das ehemalige Wohnhaus des Mühlendirektors fertig umgebaut übergeben werden. Nun laufen die Innenausbauten natürlich auf Hochtouren. Die neue Küche wurde gerade gekachelt, nun kommt eine neuer Boden – mit Gefälle – hinein. Der Dachboden hat inzwischen dank endloser Be- und Entlüftungsrohre futuristische Formen angenommen.
Im Keller läuft die Morgenandacht, das Erdgeschoss bebt mit Tina Turner, nur die Fliesenleger oben im ersten Stock beteiligen sich nicht an der Beschallung.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

19. August 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 5

Die Innenarbeiten im Rosenwall 16 gehen weiter, inzwischen werden Leitungen unter Putz gelegt, es wird gestrichen und gefliest, aber auch der wunderbare alte Holzfußboden in den zukünftigen Speiseräumen wird geschliffen, um dann neu versiegelt zu werden. Auf dem Vorplatz des Hauses wurde das Pflaster erneuert, einzig der Fahrstuhlbau entwickelt sich zur unendlichen Geschichte und wir hoffen auf einen Fuchur, der uns da ein wenig Glück bringt.

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

6. August 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 4

Das Baugeschehen hat nun vom Hausinneren auf den Außenbereich übergegriffen. Dort wo der Eingangsbereich sein wird, legen die Handwerker Pflasterstein neu, was zu erheblichen Einschränkungen beim Parken führt, so dass unser Verwaltungsleiter, Dirk Naumann, erwägt, den Parkplatz vorübergehend komplett zu sperren. Wir warten dann mal ab …

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

30. Juli 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 3

Sie haben die Berichte über unser Bauvorhaben ja verfolgt, jetzt geht es mit Riesenschritten voran, denn die Einweihung soll ja schon im November sein. Das ehemalige Wohnhaus des Mühlendirektors steht in Teilen unter Denkmalschutz, auf den Fotos sehen Sie den wunderschönen Kachelofen und Teile des Stucks in den unteren Räumen. Im Keller sind antike Fliesen erhalten geblieben, und in der Verbindung zwischen neuer Küche und altem Dachboden bröselt die alte Strohisolierung. Das Graffito allerdings ist neueren Datums, einer der Bauarbeiter war da sozusagen auf Sendung, ebenso wie er dann unten im Keller Uma Thrurman zur Bewachung der Kupferrohre abgestellt hat …

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

8. Juli 2010

Die Bundesakademie baut – Teil 2

Vor sechs Wochen berichteten wir von der Baustelle im Schünemannschen Wohnhaus. Zur Erinnerung: Es enstehen bis Herbst diesen Jahres im Nebengebäude des Gästehauses neue Seminarräumen und vor allem der neue Küchentrakt mit Speiseraum sowie Lager- und Kühlräume. Die gesamte Versorgungssituation zieht dann aus dem Gästehaus aus. Hier sehen Sie, wie es mittlerweile weitergegangen ist:

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..