Zum Inhalt springen


Blog der Bundesakademie Wolfenbüttel -


1. März 2013

mix@ges – International Encounter with Generations, the Arts and the Media

Konferenz am 16. Mai 2013 in Ljubljana, Slowenien.
Bei der Generationenbegegnung im Mai in Ljubljana treffen sich Künstler, Kunstvermittler und Medienpädagogen, Mitarbeiter aus Kulturorganisationen und der Erwachsenenbildung, Sozialarbeiter und Kunstschaffende, Wissenschaftler und junge und ältere Teilnehmende aus ganz Europa. Die Veranstaltung bildet den Abschluss des europäischen Generationenprojekts „mix@ges – Intergenerational Bonding via Creative New Media” und stellt die künstlerischen Ergebnisse vor, die junge und ältere Menschen gemeinsam in den fünf beteiligten Ländern geschaffen haben. Weitere Informationen: http://bit.ly/YdG3Dm — Über das Weiterbildungsprogramm von Grundtvig können Reise- und Aufenthaltskosten beantragt werden http://bit.ly/148EOaf. Die Nummer der Konferenz in der Grundtvigdatenbank lautet DE-2013-1359-001

10. Dezember 2012

Kulturschaffende aus 22 europäischen Ländern an der Bundesakademie

Anfang Dezember trafen sich 48 Kulturschaffende aus 22 europäischen Ländern in der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel – die teilnehmenden Regionen reichten von Spanien bis Island, von Frankreich bis Estland und man verständigte sich auf Englisch. Die Bundesakademie hat zusammen mit der Nationalen Agentur für Bildung (Bonn) ein europäisches Kontaktseminar zum Thema “Kulturelle Bildung” ausgerichtet. Ziel des Treffens war es, am Ende gemeinsame länderübergreifende Projekte im Rahmen des EU-Grundtvig Förderprogramms zu entwickeln. Das Grundtvig Programm ist ein europäisches Programm für Institutionen und Menschen in der Erwachsenbildung.

Teilnehmende des europäischen Kontaktseminars

Das umfangreiche Arbeitsprogramm des viertägigen Treffens begann mit einem europäischen Jahrmarkt, auf dem die Teilnehmenden ihre Länder präsentierten und allerlei kulinarische Köstlichkeiten mitgebracht hatten. Die Direktorin der Akademie, Vanessa Reinwand-Weiss, hielt einen Impulsvortrag zum Thema Kulturelle Bildung, gefolgt von einigen Best Practice Beispielen gelungener EU-Projekte sowie detaillierten Informationen zur Grundtvig-Förderung. Und dann wurde im Kern der Veranstaltung nach gemeinsamen Ansätzen gesucht und daran gearbeitet wie die länderübergreifenden Projekte aussehen könnten. Am Schluss des Seminars hatten sich sechs Gruppen mit Partnern aus sechs bis acht Ländern zusammen gefunden und zu verschiedenen Themenbereichen konkrete Projekte erarbeitet, die von ‚Kulturelle Bildung als Mittel zum intergenerationellen Lernen’ über ‚Interkulturelles Lernen – Verstehen der Unterschiede in den Kulturen’ bis hin zu ‚innovative Anwendungen der neuen Medien in der Kulturellen Bildung’ reichten.

Vorstellungsrunde der ersten Projektideen

In einem nächsten Schritt werden die sich nun gefundenen Partner_innen in ihren jeweiligen Ländern die Projektanträge einreichen, um dann nach Bewilligung für zwei Jahre zusammenzuarbeiten und in die Partnerländer reisen. Als kulturelles Begleitprogramm stand nach der Arbeit natürlich ein Besuch in der Herzog August Bibliothek an – ebenso wie ein Glühwein auf dem Wolfenbütteler Weihnachtsmarkt.

11. Oktober 2010

Drei Monate Grundtvig Assistenz in Dublin bei Age & Opportunity – The Bealtaine Festival

Wie bin ich überhaupt auf diese Idee gekommen?
Die Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel ist Mitglied des Netzwerks age-culture.net, dem einzigen in Europa, das sich zum Thema „Ältere und Kultur“ seit 2006 regelmäßig austauscht, trifft und kooperiert. Darin sind an die 40 Vertreter/Innen von Institutionen und einige Freelancern aus zehn europäischen Ländern organisiert. Bei dem jährlichen Treffen, das 2008 in Dublin im Mai zur Zeit des Bealtaine Festivals stattfand, gab es die Gelegenheit einige künstlerische Projekte zu sehen sowie einen größeren Einblick in die Arbeit von Age & Opportunity zu erhalten. Deren Arbeit mit den einzelnen Programmen war sehr beeindruckend– insbesondere in welcher Weise älteren Menschen der Zugang zu den Künsten ermöglicht und dieser gefördert wird. Diese Erfahrung bestärkte mich, dass sich die Bundesakademie in Zukunft, nachdem sie sich bereits seit einigen Jahren auf Tagungen mit dem demographischen Wandel und seinen Herausforderungen für unsere Gesellschaft befasste, stärker im Feld der Fortbidungen diesem Thema annehmen sollte. Daher habe ich mich um ein Stipendium bei der Nationalen Agentur für Bildung für eine Grundtvig Assistenz als Arbeits- und Forschungsaufenthalt bei Age & Opportunity in Dublin beworben – und dieses für den Zeitraum Mitte März bis Mitte Juni 2010 bewilligt bekommen. (weiterlesen …)

8. Oktober 2010

EU-Kontaktseminare – die Gelegenheit in EU-Lernpartnerschaften einzusteigen

Wenn man auf der Suche ist nach PartnerInnen für eine EU-Lernpartnerschaft ist, dann bieten sich EU-Kontaktseminare an:
Kontaktseminare dienen im Vorfeld der Antragstellung dem Kennenlernen geeigneter Partnerinstitutionen und bieten die Gelegenheit, mögliche Projektthemen zu diskutieren und erste Schritte in Richtung einer transnationalen Kooperation in die Wege zu leiten. (weiterlesen …)

30. September 2010

Offizielles Ende der Lernpartnerschaft InCreaSe

Intercultural Creativity of Seniors
Zum 30. September 2010 endet die zwei Jahre dauernde Lernpartnerschaft von elf europäischen PartnerInnen aus acht europäischen Regionen. Es fanden neun Workshops, Beratungen und Konferenzen in diesen Städten statt: Remscheid, Brüssel, Wien, Rotterdam, Lousada, Budapest, Glasgow, Wolfenbüttel und Badajoz. (weiterlesen …)

30. Juni 2010

Letztes Treffen der europäischen Lernpartnerschaft InCreaSe in Badajoz

Vom 26. – 28. Mai 2010 trafen sich die Partner aus 8 europäischen Regionen im Spanischen Badajoz, nahe der portugiesischen Grenze, um im letzen Treffen die Lernpartnerschaft InCreaSe (Intercultural Creativity of Seniors) zu einem guten Ende zu führen. Neben einen umfangreichen Informationsprogramm standen viel Arbeit am InCreaSe Guide auf der Agenda. Der InCreaSe Guide wird im August in englische Sprache als eBook auf der Homepage der Lernpartnerschaft www.increase-project.eu erscheinen mit dem Untertitel A Manual about Intercultural Creativity of Older people.

Gewinnen Sie hier einige Eindrücke vom Besuch in Badajoz:

Es wird der Adobe Flash Player benötigt und im Browser muss Javascript aktiviert sein..

(weiterlesen …)

5. Mai 2010

News from Dublin – ein Monat Grundtvig Assistenz

Ein Monat meines Arbeits- und Forschungsaufenthaltes in Dublin, geprägt von intensiven, interessanten und verschiedensten Erfahrungen, Erkenntnissen und Eindrücken auf unterschiedlichen Ebenen, ist wie im Fluge vergangen. Ich arbeite hier vor allem bei Age & Opportunity und im Besonderen im Team des Bealtaine Festivals, führe aber auch zahlreiche Gespräche mit den unterschiedlichsten Entscheidungs- und Projektträgern in Kunst, Kultur, Wissenschaft und Administration. Age & Opportunity ist Mitglied unseres Netzwerkes ageculturenet.

© Foto Sabine Baumann

Zum Profil von Age & Opportunity
Age & Opportunitiy ist die nationale gemeinnützige Organisation in Irland, die die Chancen und Möglichkeiten zu einer größeren gesellschaftlichen Teilhabe älterer Menschen durch Partnerschaften und Programme fördert. Nach ihrem entwickelten Leitbild ist die Vision von Age & Opportunity ein Irland, in dem alle älteren Menschen die Möglichkeit haben, all ihre Potentiale und wirkliche gesellschaftliche Teilhabe zu realisieren. (weiterlesen …)