Veranstaltung

Strukturen für eine kulturelle Schulentwicklung. Politische, wissenschaftliche und praktische Aspekte

Tagung
In nahezu allen Bundesländern gibt es – mehr oder weniger lange und unterschiedlich große – Programme/Projekte zu Kultureller Bildung für/in Schulen, teilweise auch gefördert von Stiftungen und Ministerien. Zusammenfassend sowie vergleichend sind diese Programme und Projekte noch nicht auf einer bundesweiten Tagung vorgestellt und diskutiert worden. Mittlerweile aber zeichnen sich verschiedentlich Aufbrüche in nachhaltige Strukturen ab und versprechen eine Verstetigung und auch großartige Best Practice Beispiele zur freundlichen Übernahme. Wir sehen die Tagung als Auftakt zum Thema, das uns auch zukünftig weiter beschäftigen wird.

Wir werden auf der Tagung einige dieser Modelle von drei Seiten abklopfen: politisch, wissenschaftlich und praktisch. Worauf laufen die Programme hinaus, wo gleichen, wo unterscheiden sie sich? Sind Stärken und Schwächen erkennbar und was können wir denjenigen mit auf den Weg geben, die jetzt ein solches Programm starten wollen?

Angesprochen sind die politischen Ebenen der Bundesländer (Kultusministerien, Kulturministerien), Schulen, Wissenschaft (Erziehungswissenschaften, Kulturpolitik, Kulturvermittlung, Kulturmanagement etc.), Teilnehmende der verschiedenen Programme, Schulämter, die Initiatoren und Durchführenden der einzelnen Programme, die Kultusministerkonferenz und alle am Thema Interessierten.

Die Tagung wird dokumentiert von Johanna Benz mittels Graphic Recording und beobachtet von Tom Braun (Geschäftsführer BKJ), Dr. Margarete Schweizer (Kinder zum Olymp, Kulturstiftung der Länder) sowie Claudia Hummel (Institut für Kunst im Kontext, Universität der Künste).

Das tagesaktuelle Programm ist untenstehend hinterlegt.

Achtung! Die Tagung ist ausgebucht.

Bei Teilnahme ohne Ü/Fr. reduziert sich der Preis auf 80,- € (unabhängig von der Anzeige im Buchungsmodul).

In Kooperation mit dem Fachbereich Erziehungswissenschaften der Philipps-Universität Marburg und der ALTANA Kulturstiftung.

Mehr zu Christian Kammler

Leitung: Andrea Ehlert, Christian Kammler, | Datum: 25. Jan (16:00 Uhr) - 26. Jan 2016 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 120,- € (inkl. Ü/VP) |