Veranstaltung

Twittern, Bloggen & Co.Unter Strom I – Reihe zu Literatur und Medien

Was wäre die neue Literatur- und Medienwelt ohne Twitter? Vor wenigen Jahren hat Twitter als Plattform für den Austausch von Kurznachrichten begonnen und ist heute eine der größten Erzählmaschinen.

Twittern heißt, auf atemraubende Weise Prosa, Lyrik und Drama auf 140 Zeichen zu verdichten und sofort zu veröffentlichen. In unserem Seminar trainieren wir literarische und kulturjournalistische Techniken und Strategien des Twitterns. Wir schreiben und lektorieren Tweets und fragen, wann und warum sie eine ästhetische Qualität entwickeln. Und wir überlegen, wie sich Twitter für eigene Schreibprojekte nutzen lässt und welche erweiterten Möglichkeiten Blogs für längere Botschaften bieten. Lektüretipp: G. C. Lichtenberg: Sudelbücher; Stephan Porombka (Hg.): Über 140 Zeichen. Die einzelnen Module von »Unter Strom« sind als Reihe gedacht, aber auch einzeln buchbar.

Mehr zu Cornelius Hartz

Mehr zu Werner Irro

Ergänzend lit 3.2, lit 3.3

 

Leitung: Dr. Cornelius Hartz, Dr. Werner Irro | Datum: 29. Jan (16:00 Uhr) - 31. Jan 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 136,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 18. Dez 2016 |