Veranstaltung

Durchs wilde WolfenbüttelReiseführer durch eine erfundene Stadt

Wenn ein dreistöckiges Fachwerkhaus 2017 nur noch zwei Meter breit ist, sich aber über die Jahrhunderte sieben Stockwerke in die sumpfige Tiefe ausgedehnt hat, was ist dann der Grund dafür?

Wohl der statische Überdruck durch die angrenzenden Festungsbauten! Unbekannt wie diese Tatsache ist auch, dass Wolfenbüttel durch Remus und Romulus gegründet wurde. Oder die wahre Geschichte über Herzog August, der im 17. Jahrhundert mittels Alchemie versuchte, aus seinem Bücherschatz ein Elixier zu destillieren, mit dem er Wissen in flüssiger Form aufnehmen konnte. Hinter jeder Wahrheit steckt immer eine weitere, manchmal bewusst verschwiegen, manchmal einfach unbekannt. Solche historischen Wahrheiten erkunden wir in unserer Werkstatt und verbinden sie mit dem, was die Stadt Wolfenbüttel heute ist – oder zu sein scheint. Unser Ziel: einen Reiseführer zu schreiben, der einen Weg durchs wahre Wolfenbüttel weist, der auf einem Stadtrundgang alle Höhepunkte kommentiert, die für unsere Wirklichkeit sprechen. Jeder Teilnehmer trägt dazu bei, dass diese Wahrheit in die Welt kommt. Und klare Sache: Dieser Reiseführer sollte bald an der Touristen-Info der Stadt zu haben sein, oder?

Lektüre zur Vorbereitung: Paul Raabe: Spaziergänge durch Lessings Wolfenbüttel.

Mehr zu Peter Henning

Ergänzend lit 9, lit 10, lit 19

Leitung: Peter Henning, Dr. Andreas Grünewald Steiger, Dr. Olaf Kutzmutz | Datum: 26. Mrz (16:00 Uhr) - 28. Mrz 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 205,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 26. Feb 2017 |