Veranstaltung

So wird ein Buch draus! Wie Sie Verlagen oder Agenturen erfolgreich Ihr Manuskript anbieten

Selbst wer als Autor sein Handwerk beherrscht, bewegt sich auf einem umkämpften Markt. Große Verlage erhalten jährlich über 1.000 Manuskripte – bei nur wenigen Programmplätzen für Debütanten. Doch welche Regeln gelten auf diesem Markt, welche Strategie verspricht Erfolg?

Bei noch nicht abgeschlossenen literarischen oder Sachbuch-Projekten ist es ratsam, früh zu wissen, was die Branche erwartet. Und bei fertigen Manuskripten ist es höchste Zeit. Eine Literaturagentin und ein Lektor prüfen Ihre Projekte und bieten kurze Einzelgespräche an. Dabei geht es etwa um Thema und Figuren eines Romans oder um Genres, Erzählstil, Stimmigkeit – denn ohne ein gutes Manuskript ist alles vergebens, bei Verlagen wie Agenturen. Die Teilnehmer lernen anhand praktischer Tipps und Übungen die Branchenregeln – vom Anschreiben bis zum Verlagsvertrag. Am Ende des Seminars stehen optimierte »Bewerbungsunterlagen«. Kurzreferate zeigen, wie Verlage, Lektorate und Agenturen arbeiten. Besonders eignet sich der Kurs für Autoren, die kleinere Veröffentlichungen hinter sich haben und ein längeres Werk planen oder abgeschlossen haben.

Reichen Sie bitte mit Ihrer Bewerbung für den Reader eine Textprobe (max. 5 Normseiten), ein Exposé Ihres Projekts (1 Seite) und ein Anschreiben (1 Seite) für einen Verlag oder eine Agentur ein.

Mehr zu Petra Hermanns

Mehr zu Werner Irro

Ergänzend lit 8, lit 18

Leitung: Petra Hermanns, Dr. Werner Irro | Datum: 8. Dez (16:00 Uhr) - 10. Dez 2017 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 286,- € (inkl. Ü/VP) | für einen Reader: 5,- € | Anmeldeschluss: 8. Nov 2017 |

Seminar buchen