Veranstaltung

Vorsicht, Hochspannung!Plots prüfen mit Sebastian Fitzek

Ein knalliger erster Satz, tragfähige Romanfiguren, guter Stil – all das reicht nicht, wenn sich die Handlung von Seite zu Seite schleppt. Denn wenn Ihr Plot nicht unter Strom steht, dann leuchtet der gesamte Roman nicht.

Aus diesem Grund überprüfen wir in unserer Werkstatt gemeinsam mit Sebastian Fitzek die Handlungslinien Ihrer Romane: Stimmt der Spannungsbogen? Packt den Leser die Handlung? Ist Ihr Plot originell, zugespitzt und zeitgemäß?

Willkommen sind vor allem Autorinnen und Autoren, die Spannungsliteratur schreiben.

Sie bewerben sich mit einer Seite Plot Ihres Romanvorhabens (max. 2.000 Zeichen), die folgende Fragen beantwortet:

  • Wie lautet das Romanprojekt in einem Wort?

  • Wie lautet das Romanprojekt in einem Satz?

  • Wie lautet das Romanprojekt in einem Absatz?

In der Werkstatt stellt jeder Teilnehmer sein Romanvorhaben in zwei Minuten vor. Danach sprechen wir im Plenum mit Sebastian Fitzek über die Möglichkeiten und Grenzen des Plots. Der Abend und nächste Vormittag dient dazu, die Plots zu optimieren und abschließend nochmals vorzustellen. Im Idealfall entsteht eine Plotseite, mit der Sie sich bei Verlagen oder Agenturen kurz und bündig bewerben können.

Schicken Sie Ihre Plot-Seite bitte an: christina.guenther@bundesakademie.de

Information: Sebastian Fitzek ist bis zum ersten Abend dabei und verteilt bis dahin alle nötigen Schreibaufträge.

Mehr zu Sebastian Fitzek

Leitung: Sebastian Fitzek, Dr. Olaf Kutzmutz | Datum: 13. Mai (14:00 Uhr) - 14. Mai 2018 (14:00 Uhr) | Kosten: 99,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 13. Apr 2018 |

Seminar buchen