Veranstaltung

Literatur im MuseumFormate und Konzepte museumspädagogischer Zugänge

Thema
Literatur kann Inhalt der Vermittlung sein und bietet gerade in interdisziplinären Ansätzen auch methodisch Zugänge. Doch bergen beide Perspektiven grundlegende Herausforderungen. So macht es die vielfach unterstellte Zeitlosigkeit von Klassikern etwa der musealen Bildungsarbeit nicht unbedingt einfacher, Welt- und Lebensbezüge lebendig werden zu lassen. Bei diesen Überlegungen hilft zuerst die Frage, welches Literaturverständnis der Vermittlungsarbeit zugrunde gelegt wird, welche museumspädagogischen Zielstellungen sich daraus ergeben und wie sie methodisch umgesetzt werden können.

Inhalt
Ausgehend von dieser Überlegung werden in der Werkstatt Konzepte und methodische Verfahren für Ihre Praxis im Museum entwickelt, vorgestellt und erprobt. Dabei beschäftigen wir uns mit den Zugängen, die Objekte zur Literatur bieten und – vice versa – welche Möglichkeiten literarische Werke bieten, um Objekte zu erschließen und ihre Kontexte präsent werden zu lassen. Im Fokus des Seminars wird der Umgang mit Themen und Motiven in der Literatur ebenso wie mit Schreib- und Rezeptionsvorgängen stehen. Die Ebene des ästhetischen Erlebens ergänzt, vervollständigt und erweitert die Möglichkeiten und Perspektiven eines solchen doppelseitigen Vermittlungsansatzes.

Methoden

  • Darstellung von Projekten im Überschneidungsbereich Literatur- , Kunst- und Kulturvermittlung

  • Übersicht über Methoden, Zugänge und Akteure

  • Theoretische Impulsvorträge

  • Arbeit an Ideen und Vorhaben der Teilnehmenden im Werkstattformat

  • Eigenarbeit, Arbeitsgruppen, Analyseformate und Ergebnispräsentationen


Zielgruppe
Diese Werkstatt spricht alle Museumspädagog_innen an, die in ihre Bildungsarbeit inhaltlich mit literarischen Texten arbeiten bzw. diese als methodische Ressourcenerweiterung einsetzen wollen. Das Seminar ist offen für Kolleg_innen aus allen Museumsgattungen.

Literatur-Tipp
Britta Hochkirchen / Elke Kollar (Hg.): Zwischen Materialität und Ereignis.
Literaturvermittlung in Ausstellungen, Museen und Archiven. Bielefeld 2015.

Mehr zu Dr. Elke Kollar

Leitung: Dr. Elke Kollar | Datum: 17. Mai (16:00 Uhr) - 19. Mai 2018 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 255,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 13. Apr 2018 |

Seminar buchen