Veranstaltung

Wie Museum erzähltGrundlagen dramaturgischer Gestaltung der »Erzählung« in Ausstellungen

Thema
Jedes Museum, gleich welcher Gattung, bietet einen unendlichen Fundus an spannenden Geschichten. Sie können zu einer unterhaltsamen und eindringlichen Vermittlungsmethode werden, wenn die vorhandenen objektiven Fakten und wissenschaftlichen Information in einen dramaturgischen Rahmen eingebunden und die Dinge durch narrative Konzepte zum Leben erweckt werden. Dabei eignet sich diese Herangehensweise für nahezu alle Formate der personalen Vermittlung, ob nun dialogische Führung, museumspädagogische Intervention, szenische Darstellung oder Rollenspiel.

Inhalt
Verbindendes Element aller Inhalte ist die Dramaturgie im Sinne der Entwicklung eines erzählerischen Spannungsbogens. Der Workshop beginnt mit den Grundlagen dramaturgischer Gestaltung, auf die in der weiteren Ausformung eines Vermittlungskonzeptes immer wieder zurückgegriffen werden kann. Anschließend wird der Unterschied zwischen »Geschichte« und »Erzählung« vorgestellt und nutzbar gemacht.. Strategien der Ideenfindung und Objektverknüpfung sowie Formen und Methoden der Kommunikation mit den Besucher_innen aus einer Erzählung heraus ergänzen und vervollständigen die Themen in diesem Workshop.

Methoden

  • Vortrag und Impulse zu theoretische Grundlagen

  • Beispiele aus der Praxis

  • Hoher Anteil an praktischer Arbeit und Erprobungsphasen

  • Präsentation, Analyse und Diskussion eigener Ansätze

  • Kollegiale Beratung

Zielgruppe
Museumspädagog_innen sowie Mitarbeiter_innen mit Interesse an Formaten narrativer Konzepte und ihrer Umsetzung. Offen für Teilnehmende aus dem Bereich Theater und darstellendes Spiel.

Literaturempfehlung
Gabriele Kindler (Hg.): MuseumsTheater. Theatrale Inszenierungen in der Ausstellungspraxis. Bielefeld 2001

Mehr zu Martin Ellrodt

Mehr zu Dirk Nowakowski

Leitung: Martin Ellrodt, Dirk Nowakowski | Datum: 14. Sep (16:00 Uhr) - 16. Sep 2018 (14:00 Uhr) | Kostenanteil: 270,- € (inkl. Ü/VP) | Anmeldeschluss: 3. Aug 2018 |

Seminar buchen