Publikationen

Halbe Sachen Dokument der wolfenbütteler Übersetzergespräche I-III

Halbe Sachen Dokument der wolfenbütteler Übersetzergespräche I-III

Olaf Kutzmutz & Peter Waterhouse
(Hrsg.)

270 Seiten, DIN A5
Preis: 15,90 EUR


WAT 14

 

Mehr Infos

WAT14

15,90 €

Was ist Übersetzen? Jenseits von Wörterbuchgleichungen wie gelb = yellow = jaune ist es, pointiert formuliert, immer schon das Gegenteil der jeweiligen Quellsprache. Das zeigen im Beispiel schon Wortmaterial und Lautlichkeit des Deutschen, Englischen und Französischen. Beim Übersetzen von Gedichten verschärft sich das 'Gegenteilige' von Quell- und Zielsprache - im Geflecht von Metrik, Reim und Melodie herrscht dort die Ausnahme als Regel. Vor allem hier wird der Übersetzer im Sinne von Novalis zum Schöpfer, zum "Dichter des Dichters". Auf dieser Basis wagen die Wolfenbütteler Übersetzergespräche Erkundungen auf dem schwierigen Gelände der Lyrikübersetzung.
Dieser Band dokumentiert die ersten drei Gespräche, die von 2000 bis 2003 an der Bundesakademie für kulturelle Bildung stattgefunden haben. Vertreten sind in dieser Publikation u. a. Peter Waterhouse, Jo Catling, Franz Josef Czernin, Michael Donhauser, Matthias Göritz, Dorothea Grünzweig, Annette Kopetzki, Adrian La Salvia, Benedikt Ledebur, Alexander Nitzberg, Theresia Prammer, Luigi Reitani, Wolfgang Schlüter und Yoko Tawada.