Publikationen

Nachts - Bilderbücher mit allen Sinnen erfassen

Nachts - Bilderbücher mit allen Sinnen erfassen

Nachts - Bilderbücher mit allen Sinnen erfassen

Sabine Baumann
(Hrsg.)

68 Seiten, ISBN 3-3929622 - 04 -1, 
mit zahlreichen s/w Abbildungen,
Preis: 8,00 EUR

WAT 4

Mehr Infos

WAT 4

Lieferbarkeit z. Zt. nicht lieferbar


Wenn lieferbar, bitte benachrichtigen

8,00 €

Dokumentation einer Expertentagung mit Workshops zum Kinderbuch nachts von Wolf Erlbruch im Februar 2000. Mit Beiträgen u.a. von Jens Thiele, Sabine Wallach, Elisabeth Hoffmeister, Lutz Doyé.

In der Zeit vom 20. bis 23. Februar 2000 fand im Fachbereich Bildende Kunst der Bundesakademie für kulturelle Bildung Wolfenbüttel eine Expertentagung mit dem Thema Experimentelle Annäherungen an das Bilderbuch in Zusammenarbeit mit dem Fachbereich Visuelle Kommunikation der Universität Oldenburg statt. Es war bereits die zweite Tagung zu dieser Thematik an unserem Haus in Kooperation mit Prof. Dr. Jens Thiele - das erste Treffen ein Jahr zuvor stand unter dem Titel Zum Bilderbuch am Ende des 20. Jahrhundert - zur künstlerischen Lage der Kinderbuchillustration. 
Ausgangspunkt und Gegenstand der theoretischen wie ästhetisch praktischen Auseinandersetzungen war das Kinderbuch nachts von Wolf Erlbruch, das 1999 im Peter Hammer Verlag erschien und für das Erlbruch als Preisträger des Luchs des Jahres 1999 für das beste Kinder- und Jugendbuch von der Jury DIE ZEIT und Radio Bremen 2 gekürt wurde. Unter dem Motto Bilderbücher mit allen Sinnen entdecken standen zwei Tage lang die drei intergrierten Workshops, in denen mit unterschiedlichen künstlerischen Verfahrensweisen und Techniken - nach einer ersten assoziativen Annäherung an das Bilderbuch von Erlbruch - gearbeitet wurden: Künstlerische Praxis - Schreibwerkstatt - Werbung/Öffentlichkeitsarbeit.
Auf dem Tagungsprogramm stand zudem eine öffentlichen Lesung von Wolf Erlbruch der beiden Bücher nachts und Frau Meier die Amsel, zu der er am Overheadprojektor live zeichnete sowie die Ausstellung der Originalarbeiten des Kinderbuchs nachts in unserer Galerie ein raum für kunst.
Die vorliegende Publikation dokumentiert die Tagung mit ihren unterschiedlichen Bestandteilen - dem Einführungsvortrag von Jens Thiele mit dem Thema Ästhetische Reflexionen über das Bilderbuch und den Berichten aus den drei Workshops mit einzelnen Texten und Abbildungen der entstandenen Ergebnisse wie auch atmosphärische Eindrücke während der Lesung und der Schlußpräsentation. Zudem hat Wolf Erlbruch eigens für diese Publikation ein Vorbild gefertigt.
Für das Layout und die Umsetzung als Druckvorlage konnten zwei Studierende der Technischen Universität Braunschweig, Diplomstudiengang Erziehungswissenschaften, Fachrichtung Visuelle Kommunikation und Design von Bildungsmitteln gewonnen werden, die die Gestaltungsaufgabe als Projekt im Studium bearbeiten. Mit Beiträgen u.a. von Wolf Erlbruch, Jens Thiele, Sabine Wallach, Elisabeth Hohmeister und Lutz Doyé.

Inhalt:

  • WOLF ERLBRUCH Vorbild

  • SABINE BAUMANN Vorwort

  • JENS THIELE Rezension nachts

  • JENS THIELE Ästhetische Reflexion über das Bilderbuch

  • SABINE WALLACH Das Bilderbuch als kreativer Erfahrungsraum
    (mit Abbildungen der Ergebnisse der Arbeitsgruppe Künstlerische Praxis)

  • ELISABETH H 0 H M E l S T E R Schreibwerkstatt'
    Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe Schreibwerkstatt

  • LUTZ B 0 Y i Werbung und Öffentlichkeitsarbeit
    Ergebnisse aus der Arbeitsgruppe Werbung etc.

  • IMPRESSIONEN

  • ADRESSEN

  • BUNDESAKADEMIE FÜR KULTURELLE BILDUNG

  • IMPRESSUM