Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Agnes Scharnetzky

Agnes Scharnetzky, geboren 1987 in Karl-Marx-Stadt, heute Chemnitz, studierte Geschichte und Politik für Lehramt an der TU Dresden. Politische Bilderin mit den Schwerpunkten Diskriminierungskritische Bildung, Demokratiebildung und Bildung gegen gruppenbezogene Menschenfeindlichkeit sowie Stärkung menschenrechtsorientier Positionen insbesondere in der außerschulischen politischen Bildung. Langjährige Tätigkeit für die NS-„Euthansie“-Gedenkstätte Pirna-Sonnenstein und für die Aktion Zivilcourage e.V. Pirna als Referentin und Koordinatorin. Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Doktorandin am Lehrstuhl für Didaktik der politischen Bildung. Beruflich auch in der Jugendarbeit für den Bayerischen Jugendring und den Kinder- und Jugendring Sachsen sowie in der mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus aktiv. Mitbegründerin des Politikmuseum e.V., der 2017 die Ausstellung Frieden machen mit der bpb realisiert hat. Aktuelle Projekt: #dannwaehldoch – Wahlprüfsteine junger Menschen zur Sächsischen Landtagswahl 2019.

Veranstaltungen mit Agnes Scharnetzky
dk

Darstellende Künste

Tagung

Vielstimmigkeit?! Verhandlungen des Politischen im Theater

Fachtreffen mit Workshops

Wie erreicht man andere Menschen als das Publikum, das einem bereits weltanschaulich nahesteht? Und...