Veranstaltung

1. WahlveranstaltungThema: Fehler machen stark

Um Ihnen für Ihre Weiterarbeit vertiefende Impulse zu vermitteln, haben wir für sie eintägige themenzentrierte Wahlveranstaltungen entwickelt. Die erste Veranstaltung richten wir zu dem Thema „Fehler machen stark“ aus.

Schulentwicklungs- und Kooperationsprozesse durchlaufen verschiedene Phasen. Synergien und Erfolgsmomente sind ebenso wichtig und bedeutend wie Misserfolge, die Auseinandersetzung mit Hürden, Reibungen und das Einschlagen neuer Wege. Das Thematisieren von Problemen, Fehlern und Misserfolgen ist in unserer Gesellschaft wenig üblich, dabei sind das häufig die spannendsten Momente, die zu entscheidenden Wendepunkten führen.

Nach bald vier Jahren Programmlaufzeit möchten wir das Augenmerk besonders auf Ihre aktuell zu bewältigenden Herausforderungen legen und Ihnen Strategien anbieten, wie Sie diesen begegnen können.

Nach einem einleitenden gemeinsamen Tagesbeginn wird es ab der Mittagszeit drei parallel stattfindende vertiefende Workshops zu folgenden Themen geben:

 

Workshop 1: Die Zusammenarbeit stärken durch wertschätzende Kommunikation

- Wie kann ich lernen, meine Kommunikationsgewohnheiten im Alltag noch weiter zu optimieren?

- Welche Kommunikationsstrategien gibt es, um mein gewünschtes Ziel besser und schneller zu erreichen?

- Welche Kommunikationshilfen gibt es, um Konflikte zu vermeiden oder ihnen angemessen zu begegnen?

 

Workshop 2: Individuellen Herausforderungen mit kollegialer Beratung begegnen

Bearbeiten Sie eine aktuell offene Herausforderung oder bringen Sie sich mit Ihrer Expertise als kollegialer Berater_in ein

- nähern Sie sich, mithilfe der kollegialen Beratungsmethode, effizient und zielführend Ihrer
  Problemstellung an

- erlangen Sie durch den Erfahrungsschatz und die Ratschläge Ihrer Kolleg_innen Klarheit in
  Entscheidungssituationen

- geben Sie als kollegiale Berater_innen Ihr Expertenwissen u. ihre Erfahrungen weiter, um
   neue Perspektiven aufzuzeigen

 

Workshop 3:  Immer höher, schneller, weiter - Schluss mit der eierlegenden Wollmilchsau

- Wie kann ich lernen, mit den an mich gestellten Anforderungen umzugehen?

- Wo liegen meine Verantwortlichkeiten und wovon muss ich mich abgrenzen?

- Was ist mein Fokus und meine eigentlichen Motivatoren?

 

Die Veranstaltung wird an der Bundesakademie Wolfenbüttel (Standort Schünemanns Mühle) durchgeführt werden. Da es eine Tagesveranstaltung ist, sind zunächst keine Übernachtungsmöglichkeiten vorgesehen, können bei Bedarf aber angefragt werden.

Veranstaltung am 01.11. von 09:30 Uhr bis 17:00 Uhr.

Bei Rückfragen kontaktieren Sie bitte Jacqueline Streit unter jacqueline.streit@bundesakademie.de

WICHTIG:

Sie erhalten neben der automatischen Anmeldebestätigung keine personalisierte Anmeldebestätigung von uns.

 

Leitung: Jacqueline Streit | Datum: 1. Nov 2018 (09:30 Uhr) | Anmeldeschluss: 23. Okt 2018 |