Programm

Gefiltert nach Veranstaltungsart "Qualifizierungsreihen"

Februar

mm
Grundlagen der Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitStrategien für den erfolgreichen Umgang mit Presse und Medien
Im täglichen Geschäft der Presse dominieren ganz eindeutig Grundregeln und Prinzipien, nach denen vorgegangen wird und die ein Journalist für sich und bei seinen Partnern voraussetzt, um professionell berichten zu können.  →weiter
lit
Literatur Labor WolfenbüttelSchreibstipendium für 16- bis 21-Jährige
Seit 2001 laden wir jährlich zwölf Stipendiaten zum Literatur Labor Wolfenbüttel ein. Mittlerweile haben über zweihundert junge Schreiberinnen und Schreiber diese Förderung erlebt. Wer sich bewerben möchte, findet Infos unter www.lilawo.de. 1. Treffen 07. - 10. Februar →weiter
mm
Grundlagen der Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitStrategien für den erfolgreichen Umgang mit Presse und Medien
Im täglichen Geschäft der Presse dominieren ganz eindeutig Grundregeln und Prinzipien, nach denen vorgegangen wird und die ein Journalist für sich und bei seinen Partnern voraussetzt, um professionell berichten zu können.  →weiter
mm
QuAM-Kolloquium: Jahrgang 2018Abschlussveranstaltung der Qualifizierungsreihe »Museumspädagogik 4.0«
Das Kolloquium ist obligatorisch für alle Teilnehmenden, die die QuAM-Reihe (Jahrgang 2018) mit dem Zertifikat abschließen wollen. Geschlossene Veranstaltung, die Teilnahme erfolgt auf Einladung. →weiter
dk
Gameplay@stageQualifizierungsreihe in 5 Teilen
In den letzten Jahren sind analoge und digitale Spiele wesentliche Impulsgeber für das Theater geworden. Gameplay stellt dem Theater neue Dramaturgien, Technologien und Regelsysteme zur Verfügung. Diese verändern nicht nur die Organisation und Ästhetik der Aufführung. →weiter
mu
B-Kurs Chorleitung II. Berufsbegleitende Zertifikatsweiterbildung
1. Phase: 27.6. – 1.7. 20182. Phase: 31.10. – 4.11. 20183. Phase: 27.2. – 3.3. 20194. Phase: 6. – 10.6. 20195. Phase: 2. – 6.10. 20196. Phase: N.N. (1. Quartal 2020) Vertiefungsphasen: 31.7. – 4.8. 2019 (Kinderchorleitung und →weiter

März

mm
Modul I: Gamification im MuseumBeispiele, Formen und Methoden des verspielten Museums
Mit dem Einzug des PCs in den Alltag finden sich Spielprinzipien, wie sie sonst nur für Computerspiele gelten, immer häufiger auch in spielfremden Kontexten. »Gamification« nennt sich der Trend, diese Spielmechanismen bewusst einzusetzen, um die Motivation →weiter
mm
QuAM 2019: Spielt doch!Das Spiel als Möglichkeit und Methode museumspädagogischer Vermittlung
Der Homo ludens ist ein Mensch, der spielt. Oder wird er erst zu einem solchen, wenn er spielt? →weiter
mm
Grundlagen der Presse- und ÖffentlichkeitsarbeitStrategien für den erfolgreichen Umgang mit Presse und Medien
Im täglichen Geschäft der Presse dominieren ganz eindeutig Grundregeln und Prinzipien, nach denen vorgegangen wird und die ein Journalist für sich und bei seinen Partnern voraussetzt, um professionell berichten zu können.  →weiter
mm
Kuverum: »Standort finden«Modul I der berufsbegleitenden Qualifizierung / Certificate of Advanced Studies
Einzelne Studientage finden in der Schweiz, Modulwochen in weiteren europäischen Ländern statt. Der Studiengang fokussiert die personale Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen, Ausstellungen, im öffentlichen Raum, in Schulen und ähnlichen Orten. →weiter

April

mu
Musik.Stimme.Sprache3. berufsbegleitender Zertifikatskurs für Musiker_innen, Stimm- und Sprechkünstler_innen sowie Pädagog_innen
Die dreiphasige Weiterbildung verfolgt das Ziel, für die Arbeit mit Kindern zwischen vier und acht Jahren im Schnittfeld von Musik, Stimme und Sprache zu qualifizieren. →weiter

Mai

lit
Literatur Labor WolfenbüttelSchreibstipendium für 16- bis 21-Jährige
Seit 2001 laden wir jährlich zwölf Stipendiaten zum Literatur Labor Wolfenbüttel ein. Mittlerweile haben über zweihundert junge Schreiberinnen und Schreiber diese Förderung erlebt. Wer sich bewerben möchte, findet Infos unter www.lilawo.de. 1. Treffen 07. - 10. Februar →weiter
ku
Führung für sich und andere übernehmen 7. Berufsbegleitende Qualifizierung mit Zertifikatsabschluss
Diese Fortbildung besteht aus vier 3-tägigen Seminarmodulen, in denen wesentliche Voraussetzungen und Methoden von Führung der eigenen Person und Mitarbeiter_innen/Teammitgliedern vermittelt werden. Die Inhalte bauen aufeinander auf und sind nur alle vier im Zusammenhang zu buchen. →weiter

Juni

mm
Modul II: Gesellschafts-Spiele Spielerische Formen der Auseinandersetzung mit aktuellen Fragen zu Teilhabe und Partizipation
Das Museum, egal welcher Gattung zugehörig, ist längst nicht mehr abgekoppelt von der umgebenden gesellschaftlichen Wirklichkeit. Es greift auf sein Wissen und auf seine fundierten Kenntnisse zurück, interpretiert sie, nimmt Stellung und klärt auf.  →weiter

Juli

mm
Masterstudiengang Museumspädagogik | Bildung und Vermittlung im MuseumModulthema: Museum als sozialer Raum
Die Bildungs- und Vermittlungsarbeit in Museen hat sich in den letzten Jahren tiefgreifend verändert und steht aufgrund demografischer und gesellschaftlicher Entwicklungen in einem dynamischen Entwicklungsprozess, der dringend entsprechend qualifizierte Fachkräfte benötigt.  →weiter

September

lit
Literatur Labor WolfenbüttelSchreibstipendium für 16- bis 21-Jährige
Seit 2001 laden wir jährlich zwölf Stipendiaten zum Literatur Labor Wolfenbüttel ein. Mittlerweile haben über zweihundert junge Schreiberinnen und Schreiber diese Förderung erlebt. Wer sich bewerben möchte, findet Infos unter www.lilawo.de. 1. Treffen 07. - 10. Februar →weiter
mm
Modul III: Das Spiel mit den DingenWorkshop über das Spiel der Gegenstände
»Schauspielern denn auch die Dinge?« fragt Ernst Bloch und »Ja!« sagen wir und wollen uns mit diesem Workshop auf die Suche nach ihren Seelen machen – denn solche müssten sie haben, sollten sie uns mehr vormachen, →weiter

November

mm
Modul IV: Mach mir eine SzeneWorkshop zum szenischen Spiel und Improvisationstheater in Museen und Ausstellungen
Das szenische Spiel ist ein theaterpädagogisches Konzept, bei dem kommunikative Prozesse und zwischenmenschliche Begegnungen im Vordergrund stehen. Dabei geht es um die Verfeinerung von Wahrnehmung und das Lenken von Aufmerksamkeit auf bestimmte Sachverhalte, die spielerisch – →weiter

Das neue Programm erscheint Anfang Oktober