Veranstaltung

Stadt, Land, AsteroidengürtelWeltenbau in Sciencefiction, Fantasy und Horror

Phantastische Literatur erfindet neue Welten und eignet sich dadurch perfekt, wissenschaftliche und gesellschaftliche Strömungen abzubilden und fortzuerzählen. Nicht umsonst stammt Weltliteratur wie »Frankenstein«, »Fahrenheit 451« oder »1984« aus der Phantastik. Dabei spielen immer wieder Städte eine Rolle.

In diesem Seminar beschäftigen wir uns mit dem Weltenbau: Wie erschaffe ich eine phantastische Welt? Welche Arten des Weltenbaus und der Selbstorganisation gibt es, um komplexe Settings im Griff zu behalten? Und wie schildere ich eine Stadt, ohne mich in Details zu verlieren?

Wir gehen diesen Fragen am Beispiel der eigenen Weltenbauprobleme nach. Unser Ziel: dass die Teilnehmerinnen und Teilnehmer Handwerkszeug erhalten, um ihre Welt plastisch und authentisch schildern zu können.

Das Seminar richtet sich vorrangig an Autorinnen und Autoren, die an einem Roman arbeiten.

Nach dem Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmer eine Schreibaufgabe.

Schicken Sie Ihre Textdatei bitte an: christina.guenther@bundesakademie.de.

Mehr zu Klaus N. Frick

Mehr zu Kathrin Lange

Leitung: Klaus N. Frick, Kathrin Lange | Datum: 1. Nov (16:00 Uhr) - 3. Nov 2019 (14:00 Uhr) | Kosten: 225,- € (inkl. Ü/VP) | für einen Reader: 5,- € | Anmeldeschluss: 1. Okt 2019 |

Seminar buchen