Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

»Kultur-Basics« – Kooperation zwischen Bundesakademie und TV38 e.V.

Die Bundesakademie startet mit Erklärvideos auf YouTube und weiteren Social Media Kanälen ein neues Angebot.

»Das letzte Jahr hat uns gezeigt, wie hungrig unsere Teilnehmer_innen gerade auch im Lockdown nach Kultur sind«, sagt Prof. Dr. Vanessa Reinwand-Weiss, die Direktorin der Akademie. »Unser digitales Seminarangebot wurde so gut angenommen, dass wir auf die Idee gekommen sind, weitere Kulturinteressierte mit kurzen Erklärvideos anzusprechen.«  In den »Kultur-Basics« werden verschiedene Formen künstlerischer Aktivität vorgestellt oder Fragen aus der Kulturellen Bildung aufgegriffen und innerhalb von 2 -3 Minuten erklärt. Zu Wort kommen Dozierende und Expert_innen, die dei Freude an Kreativität und die damit verbundenen Kompetenzen aus der Akademie hinein in die Wohnzimmer aller Interessierten bringen.
Dazu kooperieren die Bundesakademie und der TV38 e.V., der mit seinem Know-how die Produktion der  »Kultur-Basics« ermöglicht.
Zum Auftakt nimmt die Künstlerin Odine Lang die Besucher mit in die Welt der Künstlerbücher. Dies sind nicht etwa Bücher über Kunstschaffende, sondern Kunstwerke, die auf den Grundprinzipien des Buches basieren. Das Video gibt einen Einblick in ihre Arbeit und zeigt ganz unterschiedliche Formen vom Einblattbuch bis zum dreidimensionalen Objekt.
Das zweite Video befasst sich mit der Frage »Kann jede_r schreiben lernen?« Die Autorin Kathrin Lange zeigt, worauf es beim kreativen Schreiben ankommt, gibt Tipps zu Plotgestaltung und macht Mut, weil Schreiben zu gutem Teil erlernbares Handwerk ist.
Weitere Videos sind in Planung und greifen z.B. die Frage auf »Was ist schöner – analog oder digital?«
TV38 e.V. und die Bundesakademie haben auch davor schon kooperiert, so etwa im Rahmen eines TV38-Ferienworkshops 2020 zum Thema »Was bringt uns die Kultur?« »Darüber hinaus habe ich die Direktorin der Bundesakademie, Vanessa Reinwand-Weiss, auch stets als wertvolle Gesprächspartnerin erlebt, wenn es um die Entwicklung von Ideen für Projekte kultureller Bildung in unserer Region geht. Die Bundesakademie hat zwar eine bundesweite Ausrichtung, aber ihr Herz schlägt in Wolfenbüttel – und sie weiß, wie Südostniedersachsen tickt«, lobt TV38-Geschäftsführung Christian Raupach den Kooperationspartner. Auch als Interviewpartnerin hatte Raupach Reinwand-Weiss schon mehrfach vor der Kamera. »Aber da spielen etwaige Kooperationen selbstverständlich keine Rolle und mit redaktioneller Distanz werden auch knifflige Fragen gestellt«, so Raupach.
»TV38 ist als Sender, der von allen mitgestaltet werden kann, das beste Beispiel für eine zeitgemäße digitale Kulturpraxis und damit ein gelungenes Beispiel kultureller Bildungsarbeit – da fällt die Kooperation leicht« fügt die Direktorin der Bundesakademie an.
Die Kultur Basics werden auf dem YouTube Kanal der Akademie veröffentlicht.

Kultur-Basics: Was ist ein Künstlerbuch?

Kultur-Basics: Kann jeder_r schreiben lernen?

Über TV 38 e.V.

TV38 e.V. ist ein eingetragener gemeinnütziger Verein mit Sitzen in Wolfsburg und Salzgitter. Er betreibt den Bürgerfernsehsender TV38 für die Region Südostniedersachsen. Bürgermedien wie TV38 stellen neben öffentlich-rechtlichen Medien und privaten Medien die »Dritte Säule« des deutschen Mediensystems dar. Ihren Auftrag erhalten sie durch die Mediengesetze der jeweiligen Bundesländer; im Fall von TV38 also durch das Niedersächsische Mediengesetz. Ihr vorrangiger Auftrag fällt ebenfalls unter das Schlagwort »Kulturelle Bildung«: Allen Bürger~innen der Senderegion die Möglichkeit zu geben, selbst Medieninhalte zu produzieren und zu senden, gewissermaßen also den medialen Diskurs zu demokratisieren. Dazu vermitteln sie Medienkompetenzen, stellen Produktionstechnologie zur Verfügung und bieten offene Sendeplätze in ihrem Programm – alles kostenfrei für die Nutzenden. Finanziert werden sie überwiegend über den Rundfunkbeitrag, Spenden sowie projektgebundene Fördermittel bspw. von Stiftungen. Werbung und Programmsponsoring sind ihnen verboten. Ihre redaktionellen Leistungen werden vom Gesetzgeber als Ergänzung, nicht als Konkurrenz zu öffentlich-rechtlicher oder privatwirtschaftlicher redaktioneller Medienberichterstattung betrachtet.
Hier sehen Sie Beispiele aus der redakionellen Berichterstattung von TV 38 über die Akademie:

»Rutluk-Virus, der Kulturfresser« (Ergebnis Jugendfilmprojekt Oktober 2020)

Im Gespräch – Vanessa Reinwand-Weiss von der Bundesakademie zum Mentoring Programm der Akademie vom 10.07.2020

Meileinsteinfest des Projekts »Schule:Kultur!« vom 20.9.2019

Weitere Videos:
Langinterview Reinwand-Weiss „Kulturelle Bildung – nur was für Eliten?“ vom 22.11.2019
Bericht „Fortnite statt Fortissimo“ vom 10.5.2019