Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Lesung mit Rainer Moritz

Rainer Moritz stellt seinen Roman »Das Schloss der Erinnerungen« vor.

Gleich zu Beginn des Jahres widmet sich die Akademie den großen Gefühlen: Liebe, Hass und allem, was dazwischen liegt. In der Werkstatt  »Über große Gefühle schreiben« zeigen Rainer Moritz und Olaf Kutzmutz wie man sich mutig großen Gefühlen annähern kann, wie von ihnen erzählen und einen passenden, zeitgemäßen Ton entwickeln kann.

Der 1958 geborene Rainer Moritz hat sich literarisch schon mit der ganzen Bandbreite der Gefühle befasst, da wären z.B. der Fußball, seine Leidenschaft für den deutschen Schlager, aber auch ein anrührendes Porträt seines verstorbenen Vaters. In seinem neuesten Roman geht es um ein Schlösschen im Südwesten Frankreichs, das verkauft werden musste, als der letzte Schlossherr starb. Übrig blieb seine neunzigjährige Witwe Madame Germaine, die ein lebenslanges Wohnrecht im Schloss hat, aber eigentlich nur noch auf den Tod wartet. Bis zwei junge Frauen und ein im Schloss Station machender Schriftsteller sie aus der Reserve locken.

Aus diesem Roman liest Rainer Moritz am 20. Februar um 20:00 Uhr im Gästehaus, Schünemanns Mühle, Rosenwall 17. Eintritt: 5,- € / erm. 3,- € für Schüler und Studierende.