Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Schimpfen und Schwätzen

Werkstatt (politische) Kolumne
Informieren schließt Pointieren nicht aus.

Die Kolumne ist eine geschwätzige Form, eine Form für berufliche Besserwisser und notorische Nörgler. Und genau deswegen macht sie auch so viel Spaß. Wer einmal damit angefangen hat, will am liebsten nie wieder damit aufhören, will Kolumnen schreiben bis ans Lebensende und noch darüber hinaus.

Aber das ist nicht so einfach. Vor allem, wenn man politische Kolumnen schreibt. Wie eine eigene Meinung formulieren, ohne in den Ton eines Politikwissenschaftsstudenten zu verfallen? Wie pointiert schreiben, ohne die meist einfallslose Sprache der Politikerinnen und Politiker wiederzukäuen? Wie seine Themen finden, wo doch alles schon mindestens tausendmal gesagt wurde?

Wir sehen uns in dieser Werkstatt fremde Kolumnen an und üben das Schimpfen und Schwätzen in eigenen Texten.

Nach dem Anmeldeschluss erhalten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer eine Schreibaufgabe. Schicken Sie Ihren Text danach bitte an:
sabine.oehlmann@bundesakademie.de.

Ähnliche Veranstaltungen