Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Marc-Oliver Krampe

Marc-Oliver Krampe studierte Darstellende Künste an der Hochschule für Theater Bern, Kulturwissenschaften/Szenische Künste an der Universität Hildesheim und Kulturmanagement an der Hochschule für Musik und Theater Hamburg. Sein besonderes Interesse gilt einer performativen, partizipativen und transdisziplinären Ästhetik sowie den Themenbereichen Diversity-Arts und Community-Building. Ein weiterer Fokus seiner Arbeit ist die künstlerische Forschung auf den Schnittstellen zwischen institutionellen und freien Darstellenden Künsten, verschiedenen Wissens- und Alltagskulturen sowie Wissenschaftsdisziplinen. Seit August 2021 leitet Marc-Oliver Krampe den Programmbereich Darstellende Künste an der Bundesakademie für Kulturelle Bildung. Vom Schauspiel kommend, begreift er sich heute als transdisziplinärer Vernetzungs- und Vermittlungskünstler.

Vergangene Veranstaltungen mit Marc-Oliver Krampe
dk

Darstellende Künste

Online-Workshop

Filmmontage – alles Lüge?

Vertiefungs-Seminar der Qualifizierungsreihe »Filmbildung in der digitalen Welt«

»Die Wahrheit ist etwas, das gesagt wird, nicht etwas, das gewusst wird.«

(Susan Sontag)

dk

Darstellende Künste

Tagung

ALMOST BEST PRACTICE

Ein Fachtreffen zu diversitätssensibler Arbeit im Theater für Junges Publikum

Wie kann das Theater für junges Publikum, das diskriminierungskritisch agieren möchte,...