Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Blog

3 Fragen an Klaus N. Frick

Er leitet schon seit Mitte der neunziger Jahre Werkstätten an der Bundesakademie. Meist zu Lang- oder Kurzformen literarischer Sciencefiction, seit einiger Zeit auch generell zu phantastischer Literatur. Klaus N. Frick ist im Hauptberuf gleichsam Perry Rhodan....

Twitter

Das wird man doch auch in 280 Zeichen sagen können!

3 Fragen an Martin Hielscher

Gäbe es einen Textüberwachungsverein, wäre er sein erster Vorsitzender. Martin Hielscher hat als Lektor ständig mit Manuskripten zu tun und gehört seit vielen Jahren zu den Menschen, die für uns vorsortieren, bearbeiten und feinjustieren. Die Pop-Literatur vom...

Newsletter

Wir informieren Sie gerne über Seminare und Tagungen sowie Neuigkeiten aus unserem Haus.

Dokumentationen

Die Bundesakademie gibt zu vielen Tagungen Online-Dokumentationen und Publikationen, die so genannten »Wolfenbütteler Akademie-Texte«, heraus.

3 Fragen an Jan Oberländer

Als Pauschalist war er für „Mehr Berlin“ beim Tagesspiegel verantwortlich. Und seit Anfang des Jahres ist er Chefredakteur des Hauptstadtmagazins „Zitty“. Platz und Aufgabe fühlen sich für Jan Oberländer noch neu an, aber wer ihn kennt, der weiß: Der wird das...

3 Fragen an Stephan Porombka

Er ist Professor, aber keineswegs professoral im herkömmlichen Sinne. Wer Stephan Porombka in Vorlesungen oder Seminaren erlebt, der weiß: Da brennt jemand für Literatur, da hat jemand Spaß – ja, Spaß! – daran, neue Vermittlungs- und Schreibformen...

3 Fragen an Harald Martenstein

Seine Vorfahren waren Burgherren und Burgfräulein. Er hingegen schreibt als Bürgerlicher, und zwar im „Zeitmagazin“ und im „Tagesspiegel“. Was er dort schreibt, adelt ihn genug und gleicht den Verlust aristokratischer Privilegien aus. Wir könnten ihn völlig zu...

3 Fragen an Matthias Göritz

Er ist an der Akademie der Mann für spezielle Fälle: Matthias Göritz war dabei, als das „Deutsche Literaturabzeichen“ verliehen wurde, ließ Teilnehmer bei „blankem Horror“ erschaudern und beschnitt erst kürzlich als Startextfriseur Schreibmähnen jeglicher...

3 Fragen an Horst Eckert

Horst Eckert debütierte 1995 mit dem Kriminal-Roman „Annas Erbe“, während er parallel als Fernseh-Reporter für WDR, Vox und RTL seinen Lebensunterhalt verdiente. Am Rande der Werkstatt „Wenn die Lämmer schweigen“ stellte ihm Olaf Kutzmutz drei Fragen.

Facebook

Infos zu Veranstaltungen, Ausschreibungen, Jobs und der Blick hinter die Kulissen

3 Fragen an Burkhard Spinnen

Er liest haargenau, kommentiert begnadet, wenn auch nicht immer gnädig. Wer Burkhard Spinnen jemals beim Bachmann-Preis erlebt hat, weiß wovon die Rede ist. Schriftsteller ist Spinnen seit zwei Jahrzehnten. Er wurde mit dem Erzählband „Dicker Mann im Meer“...

3 Fragen an Hartmut Lange

Er hat mit Dramen begonnen und ist jetzt ein Meister der Novelle. Der Schriftsteller Hartmut Lange sieht sich selbst als „Triebtäter“. „Ich schreibe so, weil ich so bin“, sagt er. Mit heiliger Erzählnüchternheit lotet Lange Abgründe im Alltäglichen aus und...

YouTube

Live-Videos, Erklärvideos und Gedöns

3 Fragen an Ijoma Mangold

Die Literatur – unendliche Weiten. Ijoma Mangold gehört zu den Menschen, die Hauptrouten und unbekannte Pfade kennen, die uns Wege weisen, Sehenswertes kommentieren und beurteilen. Seine journalistische Laufbahn begann Mangold als Kulturredakteur der Berliner...

3 Fragen an Jens Schleicher

Als Jens Schleicher im Jahre 2000 kurzfristig für eine Co-Dozentin bei einem Sitcom-Seminar einsprang, rechnete er mit einer Nebenrolle. Am ersten Abend fiel jedoch der Hauptdozent aus – und Jens Schleicher übernahm unerwartet wie tollkühn die Leitung. Seit...