Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Mustafa Akça

Mustafa Akça, geboren in Berlin-Kreuzberg, ist ausgebildeter Handwerker, Schauspieler und Moderator. Als Quartiersmanager in Berlin initiierte er zwischen 2004 und 2011 interkulturelle und generationenübergreifende Programme. Seit 2011 leitet er »Selam Opera!« an der Komischen Oper Berlin. Das von ihm konzipierte Projekt spricht verstärkt Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen an mit dem Ziel, Begeisterung für das zeitgemäße Musiktheater zu wecken, sowie die Komische Oper Berlin interkulturell zu öffnen und zu sensibilisieren. Als interkultureller Coach berät er regelmäßig Kultureinrichtungen und gemeinnützige Organisationen. Mustafa Akça ist Juryvorsitzender der größten interkulturellen öffentlichen Veranstaltung in Deutschland »Karneval der Kulturen« sowie Mitglied der Steuerungsgruppe des Netzwerks Kulturelle Bildung und Integration Genshagen und im Rat für Kulturelle Bildung. 2017 hat er mit Selam Opera den BKM-Preis Kulturelle Bildung gewonnen.