Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Details

How to: Interne Kommunikation

Anreize, Strukturen, Tipps für gelingenden Austausch als Start in den Transformationsprozess
Mit Corona wurden unsere bisherigen Standards und Ideen von Kommunikation kräftig durcheinandergerüttelt. Analog? Digital? Am Ende noch hybrid? Eines bleibt gleich: Unter nicht enden wollenden Meetings haben wir auch schon vor Corona gelitten.

Dieses Seminar räumt die Rumpelkammer der Kommunikation richtig auf.
Wir stellen eine Systematik an Kommunikationsanlässen vor, die jede Organisation betreffen und sortieren sinnvolle und effektive Formate ein. Wir geben Hilfestellung und klare Leitlinien zur Ausgestaltung einzelner Formate: Wie organisiere ich ein Meeting? Was unterscheidet inhaltliche von organisatorischen Besprechungen? Wann hilft die Visualisierung unserer Kommunikation? Mit welchem Format verbessern wir Prozesse?

Interne Kommunikation ist der Hidden Champion der Transformation: hier liegt großes Potenzial einen Veränderungsprozess zu starten. Denn Kommunikation und die zugehörigen Formate können starke Treiber transformativer Prozesse sein. Meetings spiegeln beispielsweise versteckte Machtstrukturen wider, Querulanten können in unorganisierten Besprechungen ihre volle Kraft entfalten und digitale Besprechungen mit einem Bildschirm schwarzer Kacheln untergraben jede Motivation. Das Gute ist: das lässt sich ändern.


Zeitrahmen

Mittwoch, 20. November 2024 | 9.00 – 15.00 Uhr
Donnerstag, 21. November 2024 | 9.00 – 15.00 Uhr
(jeweils mit Mittags- und Kaffeepausen)


Die Veranstaltung findet über Zoom statt.

Die Datenschutzrichtlinie für Zoom, dessen Anbieter seinen Sitz in den USA hat, finden Sie hier:
explore.zoom.us/de/trust/privacy

Ähnliche Veranstaltungen