Zur Navigation springen Zum Inhalt springen

Die Kunst, Schule zu verändern - jetzt für eine Teilnahme bei Schule:Kultur! bewerben

Seit 2014 setzt sich SCHULE:KULTUR! zum Ziel, junge Menschen für kreatives Schaffen zu begeistern, allen Schüler_innen kulturelle Teilhabe zu ermöglichen sowie Kunst und Kultur fest im Schulalltag zu verankern. Einrichtungen mit kulturpädagogischem Profil und Schulen gehen eine Kooperation ein, um einen nachhaltigen Schulentwicklungsprozess anzustoßen. Es haben bereits 80 Kooperationen niedersachsenweit teilgenommen. Gefördert wird das Programm vom niedersächsischen Kultusministerium und dem Ministerium für Wissenschaft und Kultur. Die Grundidee und das Konzept des Programms werden in Zusammenarbeit mit beiden Ministerien gemeinsam mit der »Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung Niedersachsen e.V.« (LKJ), dem »Niedersächsischen Landesinstitut für schulische Qualitätsentwicklung« (NLQ), den »Regionalen Landesämtern für schulische Bildung« (RLSB) sowie der »Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel« (ba) kontinuierlich weiterentwickelt und koordiniert.

SCHULE:KULTUR! ab 2023: Einjährige und dreijährige Laufzeit
Beim Förderprogramm SCHULE:KULTUR! werden die Partner_innen in Fortbildungen gemeinsam für Kooperationen zwischen Akteur_innen Kultureller Bildung und Schule qualifiziert. Für die gemeinsamen Planungsprozesse und die Erprobung der Zusammenarbeit werden darüber hinaus Fördermittel bereitgestellt. Innerhalb des Förderzeitraums können so Projektideen direkt in die Praxis umgesetzt werden. Ziel ist es, diese nachhaltig im Schulalltag zu verankern.
Im Rahmen der Neuauflage des Programms wird zwischen einer einjährigen und einer dreijährigen Förderlaufzeit unterschieden. In der einjährigenLaufzeit werden, ausgehend von aktuellen gesellschaftlichen sowie bildungs- und kulturpolitischen Themen, die Fördersäulen »Ländliche Räume«, »Ganztag«, »Bildungsnetzwerke vor Ort« und »Partizipation« angeboten. In der einjährigen Förderlaufzeit können sich bis zu 20 Kooperationen mit einem dieser Themen auseinanderzusetzen. Jedes Jahr können sich Kooperationen unabhängig von einer vorherigen Teilnahme an SCHULE:KULTUR! bewerben. Neue Partnerschaften haben die Chance, eine Zusammenarbeit zu erproben und erste Projektideen umzusetzen. Bereits bestehende Kooperationen können angestoßene Prozesse vertiefen.
Während der dreijährigen Laufzeit konzentrieren sich die Kooperationspartner_innen auf die individuelle Gestaltung des kulturellen Schulentwicklungsprozesses. Die Bewerbung steht allen Schulen offen, die max. einmal von SCHULE:KULTUR! gefördert wurden. Kulturpartner_innen können sich beliebig häufig bewerben. Insgesamt erhalten bis zu 20 Kooperationen eine dreijährige Förderung.
Innerhalb beider Förderlaufzeiten bauen Sie als Kulturakteur_in Ihr lokales Netzwerk weiter aus, verstetigen bereits bestehende Partnerschaften oder knüpfen langfristige, verlässliche Kontakte. Sie erhalten die Möglichkeit, sich selbst künstlerisch weiterzuentwickeln – sei es in der gemeinsamen Arbeit mit den Schulbeteiligten (Schüler_innen, Lehrer_innen, Schulleitung etc.) als auch während kostenfreier, vielfältig ausgerichteter Qualifizierungsfortbildungen mit den anderen Teilnehmenden. Aus der von Ihnen mitgestalteten Zusammenarbeit können Impulse entstehen, durch die Ihr Vermittlungsangebot erweitert und angepasst wird. Anschauliche Einblicke und Erfahrungswerte von Teilnehmenden aus den Feldern Kulturelle Bildung und Schule erhalten Sie hier: www.schuledurchkultur.net

Darüber hinaus möchten wir Kulturpartner_innen als Expert_innen im Feld der Kulturellen Bildung stärken: Wir möchten die Möglichkeit bieten, bei Bedarf Ihr individuelles Wissen und Ihre Expertise als Referent_in für Qualifizierungsveranstaltungen im Rahmen von SCHULE:KULTUR! sowie in Veranstaltungen der Bundesakademie für Kulturelle Bildung Wolfenbüttel und der LKJ Nds. e.V. miteinzubringen.
Jetzt Förderanträge für 2023 einreichen!
Bewerbungen für SCHULE:KULTUR! sind ab sofort möglich. Interessierte Kultureinrichtungen bewerben sich bis zum 15.01.2023 gemeinsam mit ihrer Partnerschule unter www.schuledurchkultur.net. Die Förderung für beide Förderlaufzeiten beginnt am 01.02.2023.
Sie haben Interesse, aber noch keinen Kooperationspartner?
Gerne beraten wir Sie, wenn Sie noch auf der Suche nach dem für Sie passenden Kooperationspartner sind.

Weitere detaillierte Informationen zum Programm finden Sie hier: www.schuledurchkultur.net